Archiv der Kategorie: Neuigkeiten

ISEO Cup Rostock

Dirk Timmermans – unser “ neue“ Kampfrichter
Am 27. April beim ISEO Cup in Rostock konnte unser Dirk sich mit bestandener Prüfung = Kampfrichter nennen.
Die Prüfung wurde im Rahmen der Wettkämpfe von der Kommission des Judo- Verbandes MV abgenommen.
Eine Sektion lebt von seinen Mitgliedern und gibt jedem die Möglichkeit sich weiterzuentwickeln,  d.h. als Trainer bzw. Kampfrichter.
Um so breiter wir uns aufstellen, um so einen höheren Mehrwert haben wir.
Danke Dirk für deinen Einsatz.

Auch eine Sportlerin vom SFV war am Start, Mia K. konnte durch Ehrgeiz und Fleiß beim Training das umsetzen was ein Judoka braucht. Erfolg und Bestätigung das das Training auch Sinn macht um erfolgreich zu sein. Mit dem 1.Platz belohnte sich Mia. Ich bin stolz auf Dich. Mia mach weiter so.
Wir gratulieren Euch recht herzlich.

Frühlingspokal 2024 beim 1. SJC

Frühlingspokal am 20.April ’24 beim 1.Schweriner Judoclub.
Der 1. SJC hatte geladen und es reisten aus 5 Bundesländern 170 Judoka von 17 Vereinen an.
Unser Verein wurde durch 6 Sportler vertreten- die kämpferische Gesamtbilanz war sehr ernüchternd und traurig um nicht enttäuschend zu sagen.
Aus 15 Kämpfen konnten nur 3 Siege erzielt werden .
Ein Anfängerturnier, in einigen Gewichtsklassen kaum bzw. zu wenig besetzt, brachten uns 4 Platzierungen ein.
Florian mit Doppelstart= 2× 1.Platz.
2.Platz für Benjamin und Platz 3 für Daniel.
Ohne Platzierungen blieben Marci, Fiete und Philip.
Für alle gilt beim Training noch eine “ Schippe“  drauf zulegen, denn der alte Spruch “ wie man trainiert so kämpft man- also mit noch ganz ganz viel Luft nach oben!!!
Ein gut durch organisiertes Turnier mit einigen kleinen Pannen = halt wenn die Technik versagt.
Danke an Trainer Thomas und Team sowie an die Eltern vor Ort.

8. Pokalturnier beim eigenen Verein

8.Pokalturnier des SFV Holthusen
Am 02. MÄRZ 2024 hatten wir zu unserem jährlichen Pokalturnier  in die Mehrzweckhalle am Sportplatz geladen.
Meldungen der Sportvereine ließen nicht auf sich warten, jeder weiß das unser Turnier immer ein Highlight ist und wird, denn gegenüber anderen Wettkämpfen kann und soll intensiv angefeuert werden, das somit Stimmung in die “ Hütte“ kommt.
154 Judoka aus 17 Vereinen, angereist aus  HH, SH und MV wollten in den Altersklassen 9 / 11 / 13 und 15 ihr Können auf die Matte bringen. Gut durchorganisiert konnte das Turnier pünktlich eingeläutet werden und mit einem straffen Zeitplan durch den Tag gebracht werden. Das Catering, von unseren Eltern mit Liebe vorbereitet und durchgeführt, ließen von süß, lecker, schmackhaft bis herzhaft keine Gaumenfreude aus.
Einen großen Dank!!!
Es waren viele, sehr ehrgeizige und schöne Kämpfe zu sehen, Trainer mit vollem Elan sowie  auch lautstarke Eltern als Fanclubs .
In der Mannschaftswertung siegten unsere Sportfreunde aus Malchin, die den begehrten Pokal mit nach Hause nehmen konnten.
Unsere Sportler traten mit gemischten Leistungen auf, es gibt noch Luft nach oben, für einige sogar noch viel. Siegen zu wollen und Leistungen abzurufen ist bei vielen in den Köpfen angekommen und klappt,  bei den anderen gibt es einiges zu tun. Einfach mal an die eigene Nase fassen und die Frage stellen: „gebe ich alles beim Training“?
Denn so wie ich trainiere, so kämpfe ich auch!
Ein großes Dankeschön geht an unsere gemeinsame Judofamilie,  die aus diesen erfolgreichen Tag wieder mal ein Erlebnis für alle gemacht haben.

Trainingslager 2024

Oster- Trainingslager 2024
Wiedermal und dieses mal das letzte dieser Art fand in Anke, Toni und Harzi’s “ Wohnzimmer“ statt . Am Sonntag war Anreisetag, Cheftrainer Mirco nahm die Judoka des SFV Holthusen und des 1. Schweriner Judoclub  in Empfang.
Die Matten wurden schon vorab im dem Saal ausgelegt, in dem trainiert und geschlafen werden sollte.
Nach allen Aufnahme -Ritualen , Einweisungen und “ Einrichten“ der Schlafstätten war Essen und Freizeit angesagt….,ab 22 Uhr war die Nachtruhe.
Die kommenden Tage wurden mit Frühsport durch Anna eingeläutet…nach einem fürstlichen Frühstück begann immer mit Mirco dem abwechslungsreichen Training. Mittag ,Ruhephase,  Training und dann Abends Harzi’s traditionelle Nachtrandori mit einem neuen Rekord!!!!
Geschafft, geduscht und fast bettferig gab es noch einen kleinen “ lockeren Lauf“, bis dann endlich ALLE müde waren.
Dienstag, ähnlicher Ablauf,  dann am Abend das schöne Elterntraining….für die Kids danach Kino- Abend .
Mittwoch stand nach dem Frühstück und Frühtrainung das Wonnemar Wismar auf dem Plan, Eis essen,  Abendbrot und danach Gummibärchen- Party .
Donnerstag mal ohne Frühsport, aber reichlichem Frühstück, Training und Sachen zusammen packen ging es so langsam dem Ende zu. Mit einer positiven Auswertung mit den Kindern, Eltern und Trainern ging es zum gemeinsamen gemütlichen Grillen über. Die Abreise nahm seinen Lauf….und das Wiedermal schöne traditionelle Trainingslager ging in die Osterferien.
Danke an alle helfenden Hände beim Mattentransport , danke an die tolle liebevolle Bewirtung durch Anke sowie die Trainer Anna, Mirco und Harzi.

LEM U15,U18,U21 Greifswald

Maiko und Heinrich sind Landesmeister.
Der Judoverband Mecklenburg Vorpommern hat am 22.Januar 2024 zur Landeseinzelmeisterschaften in den Altersklassen U 15/ U 18 und U 21 nach Greifswald eingeladen. Gut gefüllte Matten sagten einen langen Kampftag voraus.
8 Starter aus unserem Verein kämpften um die heiß begehrten Medaillen. Unsere Trainer Mirco und Thomas stimmten alle auf ihre Aufgaben ein.
Vom Kopf her frei und technisch überzeugend in allen ihren Kämpfen, konnte Maiko und Heinrich den Titel mit nach Hause nehmen = herzlichen Glückwunsch!
Nicht alle Gewichtsklassen waren voll bzw. stark besetzt,  so konnten Diana mit einem Vizemeistertitel und Mia K. sowie Sandro mit einer Bronzemedaille glänzen.
Einen starken 5.Platz erkämpfte Deaon.
Teilgenommen haben Josi und Finn, für alle wo es nicht so “ geklappt “ hat, denkt daran : Mit jedem verlorenen Kampf lernt man auch dazu!
In dem Sinne,  wir trainieren gemeinsam fleißig weiter und schauen nach vorne.
Danke an alle Kämpfer,  Trainer und mitgereisten Fans , die unseren kleinen erfolgreichen Verein vertreten haben.

Maiko B.

27. Weihnachtspokal Grimmen 2023

Grimmen, 02./04.12.2023
27. internationales Weihnachtspokalturnier 2023
Der KSV Grimmen Abt. Judo hat wie jedes Jahr um diese Zeit zum Pokalturnier eingeladen. 650 Kämpfer aus 50 Vereinen trafen sich an diesem Wochenende um ihr Bestes zu geben. Sehr gut organisiert auf und neben den 4 Matten, umsorgt mit einem super Catering ließ es an nichts fehlen. Hier kann man Ralf Päplow und seinem Team ein sehr großes Lob und Dankeschön aussprechen.
Stark besetzt in vielen Gewichts- und Altersklassen – aber leider nicht in allen,  konnten wir uns sehr gut bis gut durchsetzen- dadurch muß man die Platzierungen von den Leistungen differenzieren.
Heinrich, Maiko und Toni stachen mit ihren Leistungen besonders hervor.
In der Mannschaftswertung belegten wir einen hervorragenden 4. Platz ( von 50 Vereinen!!!!)
Die sehr schönen Medaillen und Urkunden konnten mit dem 1. Platz : Heinrich (U 13), Maiko (M), Toni, Dirk, Antje, Diana,
2. Platz: Maiko ( U 18), Steven, Daniel, Thomas (-82,5 kg), Mia,  Heinrich (U15)
3 Platz: Thomas (-90 kg), Marcel und Josi…entgegen nehmen.
Vielen Dank an die Kämpfer, die Trainer und die Unterstützung der mitgereisten Eltern,  danke für die Bebilderung und Videos die “ fast live“ übermittelt wurden!
Das war ein krönender Jahresabschluss .

Finale M -73kg

C. Bartke

  • Judoka seit: 2012
  • Wettkämpfe ges.: 45
  • Kämpfe ges.: 135
  • Kämpfe gew.: 97
  • Kämpfe verl.: 38
  • Status : verletzt, Trainer
  • Beste Erfolge:
  • LEM 2022 1.Platz
  • LMM 2022 1.Platz
  • LEM 2021 3.Platz
  • LEM 2020 3.Platz
  • LEM 2020 2.Platz
  • LEM 2018 2.Platz
  • LEM2017 3.Platz
  • Beste Technikerin 2016
  • LEM 2016 3.Platz

Dirk T.

  • Judoka beim SFV Holthusen seit: 2019
  • Wettkämpfe : 6
  • Kämpfe ges.: 24
  • Kämpfe gew.: 14
  • Kämpfe verl.: 10
  • Status: kampfbereit
  • Beste Erfolge,
  • DEM 2022 5.Platz
  • DEM 2021 3.Platz
  • LEM 2019 2.Platz