4.Pokalturnier in Holthusen

Am 17.03.2018 fand unser 4. Pokalturnier in Holthusen statt.

Mit 121 angereisten Judoka war es ein gut besuchtes Judoturnier. Viele Vereine aus MV besuchten unsere Kampfarena. Die U18 open kämpften als Erstes sowie die kleinsten Judoka aus unserem Verein. Dort konnten wir schöne Kämpfe sehen und eine gute Weiterentwicklung unserer eigenen Judoka. Durch meine Aufforderung zum Anfeuern der Kinder durch die Eltern, das Coaching der Trainer und das Bejubeln der Vereinskameraden hatten wir eine super emotionsreiche Judoatmosphäre. Das war endlich mal wieder Judo wie ich es kenne und haben will. In der U11-U15 m/w gab es klasse Techniken zu sehen. Keiner der angereisten Vereine braucht seine Judoka verstecken und sportliche Fairness war ein Grundsatz aller Judoka.

Ralf Gabler wurde von unserer Sektion mit einem Präsentkorb geehrt, denn eine stätige Unterstützung durch den 1.Schweriner Judo Club hat uns zu dem gemacht was wir heute sind. Deshalb war es an der Zeit hier einmal Danke zu sagen.

In der Mannschaftswertung konnte der 1. Schweriner Judo Club, vor dem Judoverein PSV Rostock, den 1.Platz verdient mit nach Hause nehmen. Den 3. Platz erzielte der PSV Schwerin.

Durch unsere Kooperation mit unserem Kampfgericht konnten wir auch noch zwei Kampfrichter, Fred Hinrichs vom PSV Schwerin und Udo Schoknecht vom PSV Rostock, mit einem kleinen Pokal für den besten Kampfrichter auszeichnen.

Wir hoffen, es hat Euch gefallen und wir dürfen Euch auch im nächsten Jahr wieder bei unserem Turnier begrüßen.

In diesem Sinne, möge der Bessere gewinnen.

M.Bartke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.