ISEO – Ostsee- Cup

ISEO-Ostsee-Cup 2018

 

Geladen hat der JKC Rostock 2017 e.V.

Das ganze Wochenende war Wettkampf in Rostock. In der U9m konnte Collin P. sich einen super zweiten Platz erkämpfen, er unterlag nur einem spitzen Judoka vom Malchiner Judoverein. Keule so wird unser Collin genannt, hat gezeigt, dass ein Kämpferherz in ihm schlägt. Das nenne ich konsequente Umsetzung vom Mattentraining bis hin zum Wettkampftag. Auch Lara W. in der U11w hat sich bis auf´s Treppchen gekämpft, somit wurde  auch hier der Trainingsfleiß belohnt.  Lara hat sich konzentriert  und konnte ihr Können abrufen. Eine ständige Konkurrenz wurde durch Lara besiegt und so konnte Lara mit einem 3. Platz auf der Treppe stehen.  Emma hatte den Tag zwar einen guten Start ins Turnier, konnte aber ihre folgenden zwei Kämpfe nicht gewinnen. Am Ende konnte es leider nur Platz 3 für Emma werden. Für unsere drei Jüngsten Judoka ein schönes Ergebnis, alle drei stehen auf dem Siegerpodest egal wo. Glückwunsch von meiner Seite.

Maiko B., einer unserer erfolgreichsten Judoka, konnte seinen ersten Kampf klar für sich entscheiden. Im Zweiten Kampf musste Maiko spürbar merken, dass auch sein Gegner sich ständig weiterentwickelt und nicht schläft. Durch das nichtkonsequente Umsetzen seiner Techniken, konnte  sich sein Gegner darauf einstellen und Maiko daran hindern seine Technik zu werfen. Klar war, dass Maiko in der Hauptkampfzeit zurücklag, aber in der Entscheidungszeit (Golden Score) durch einen klaren Armhebel vorne lag, dennoch verlor er den Kampf. Eine klare Fehlentscheidung des  Kampfrichters. Im dritten Kampf war Maiko dann wieder voll kampfbereit und konnte auch hier wieder klar Punkten. Im Finale wurde dann durch eine Festhaltetechnik sein verlorener Kampf bestätigt und sein Gegner besiegt. 1. Platz für Maiko. Super!

Auch in der Ü30m hatten wir gleich vier Judoka am Start. Jan W., Trainer vom SV Sukow Sektion Judo, belegte in der GK -90kg den 5. Platz, Michael S. in der GK -100kg belegte den 3. Platz, Holger S. in der GK +100kg den 3.Platz und zu mir möchte ich in einem nächsten Bericht etwas schreiben. Für alle drei Männer heißt es, Teilnahme am Wettkampf, Erfahrungen sammeln und schon gar nicht verletzen. Ich freue mich immer wieder, wenn sich die alte Garde der Judoka  auf die Matte traut.

Am Sonntag überzeugte mit Leistung Noah G., er konnte alle seine Gegner klar besiegen und stand somit ganz oben auf der Treppe. Ein schöner Erfolg auch für Christopher B., mit drei Siegen und zwei verlorenen Kämpfen stand Christopher auf dem 3. Platz. Glückwunsch ihr zwei. Niklas konnte einen Kampf gewinnen, verlor aber auch zwei Kämpfe. Marvin und Henning konnten nur Erfahrungen sammeln. Hier heißt es für uns Trainer, Hartmut und mich, wir schleifen Euch bis zum nächsten Erfolg, wir machen Euch stark, darauf habt ihr unser Wort.

M.Bartke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.