16. Int. Hanse Cup in Greifswald

  1. Int. Hanse Cup in Greifswald

 

Auch dieses Wochenende ging es zum Wettkampf, am Sonntag dem 15.04.2018 kämpften unsere Judoka in der U15 und U18. Ein Internationales Judoturnier mit 671 Judoka wurde ausgerichtet. Schweden, Dänemark, Polen und ich glaube so alles was im Norden Judo kann, war mit dabei. Für so ein Turnier lohnt sich auch die Anreise. Klasse Medaillen, super Preise und nettes Personal zur Durchführung des Wettkampftages, im Ganzen ein schönes Turnier. Eins ist immer noch nicht so toll: „Ich will coachen und zwar immer“. Mensch das ist mein Sport und ich kann und will nicht stillhalten.

Maiko wurde im ersten Kampf durch einen Armhebel besiegt, die weiteren drei Kämpfe konnte Maiko mit Techniken und Taktik seine Gegner vorzeitig besiegen und somit einen dritten Platz erkämpfen. Noah war an diesem Tag auf Erfolgskurs. Das erste Mal in der GK bis 43kg, mit einer der leichtesten seiner GK, war Noah sichtlich motiviert und voller Ehrgeiz, das zeigte er schon durch sein selbstbewusstes Auftreten auf der Judomatte. Im ersten Kampf dauerte es auch nicht lange, durch einen Fußwurf konnte er seinen Gegner vorzeitig bezwingen. Kampf zwei war schon das Halbfinale, voller Energie konnte Noah auch hier einen Hüftwurf ansetzten und so seinen Gegner besiegen. Im Finale wurde Noah überrascht und gab in den ersten 15 Sekunden eine Wertung ab, das sagte jedoch noch lange nichts aus. Noah schaltete auf vollen 100prozentigen Kampfmodus um und holte sich seine eigene kleine Wertung und Gleichstand. Ich selber stand völlig unter Strom am Mattenrand und fieberte mit allen angereisten Eltern, Geschwistern und weiteren Judoka dem Sieg entgegen. Lange Rede kurzer Ansatz zur nächsten Technik und fertig. Klarer Sieg. 1.Platz, man bin ich stolz auf meine Judoka, bei diesem Turnier hätte ich nicht damit gerechnet. Geil und Glückwunsch von meiner Seite. Auch die anderen drei Judoka wie Toni, Niklas und Christopher waren mit dabei, konnten aber nicht wirklich was bewirken. Auch hier wird weiter trainiert und auch am Kampfstiel und Ehrgeiz gearbeitet. Für uns alle ein schöner und erfolgreicher Tag. In diesem Sinne, macht es gut und besser.

 

Euer M. Bartke

Maiko und Noah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.